Private Altersvorsorge berechnen kostenlos & online

Bevor sich für ein bestimmte Altersvorsorge entschieden wird, ist es sinnvoll das entsprechende Produkt zu berechnen. Mit einem Altersvorsorgerechner kann zum einen die mögliche Rente berechnet werden, die einem jeden Monat oder einmalig ausgezahlt wird. Zum anderen kann der Rechner auch die mögliche Versorgungslücken anzeigen, die mit der Rente entstehen können. Wer früh beginnt einzuzahlen, kann über die Jahre für die Altersvorsorge viel Geld sparen.

Es gibt zahlreiche Produkte zur Vorsorge auf dem Markt. Um Ihnen die beste Altersvorsorge bieten zu können, erstellen wir eine ganz unverbindliche Bedarfsanalyse für Sie und Ihre Familie. Unter dem angegebenen Kontaktformular können Sie jederzeit mit uns in Verbindung treten.

Diese Altersvorsorge Anbieter können Sie hier online vergleichen

  • Allianz Lebensversicherungs AG
  • Alte Leipziger Lebensversicherung
  • ARAG Lebensversicherungs AG
  • AXA
  • Barmenia Lebensversicherung a.G.
  • Canada Life Assurance Europe Limited
  • CARDEA.life
  • Condor Versicherungsgruppe
  • Continentale Lebensversicherung a.G
  • DBV Deutsche Beamtenversicherung AG
  • Deutsche Ärzteversicherung AG
  • DWS
  • Europa Lebensversicherung AG
  • Gothaer Lebensversicherung AG
  • HanseMerkur Lebensversicherung AG
  • HDI Konsortium
  • HDI-Gerling Lebensversicherung AG
  • Helvetia schweizerische Lebensversicherungs-AG
  • Iduna Vereinigte Lebensversicherung a.G.
  • InterRisk Lebensversicherungs-AG
  • Liberty Europe
  • LV 1871 Lebensversicherung a.G.
  • Neue Bayerische Beamten Versicherungen
  • Nürnberger Beamten Lebensversicherung AG
  • Nürnberger Lebensversicherung AG
  • PrismaLife AG
  • Standard Life Versicherung
  • Stuttgarter Lebensversicherung a.G.
  • Swiss Life
  • uniVersa Lebensversicherung a.G.
  • Volkswohl Bund Lebensversicherung a.G.
  • VPV Lebensversicherungs-AG
  • WWK Lebensversicherung a.G.
  • Zurich Lebensversicherung AG

Jetzt Vergleich anfordern >

Gute Versicherer auch in 2019

#MarkeMonatl. Markensuchen 2016/2017Monatl. Markensuchen 2017/2018Absolute VeränderungProzentuale Veränderung
1HUK COBURG40140040360022000.01
2HUK243014803015901100
3ALLIANZ16810017550074000.04
4DEBEKA141600116600-25000-0.18
5COSMOSDIREKT111600111300-3000
6ERGO826009000074000.09
7AXA876008760000
8GOTHAER726007860060000.08
9SIGNAL IDUNA753007530000
10DEVK8390074390-9510-0.11
11VHV602006760074000.12
12DKV649006590010000.02
13HANSE MERKUR649006490000
14ERGO DIREKT4240062900205000.48
15HDI6760058600-9000-0.13
16GENERALI512005530041000.08
LVM512005530041000.08
18VERSICHERUNGSKAMMER BAYERN5690053870-3030-0.05
19ALLSECUR514005310017000.03
20WGV419005120093000.22
21WÜRTTEMBERGISCHE *2760049300217000.79
22R+V *449004630014000.03
23ARAG365003970032000.09
24PROVINZIAL385003850000
25ZURICH *4030036200-4100-0.1
26DA DIREKT1100035500245002.23
27BARMENIA315003250010000.03
28ROLAND *1650032100156000.95
29DIE BAYERISCHE3150027540-3960-0.13
30EUROPA *271002710000
31AACHENMÜNCHENER3070026600-4100-0.13
32NÜRNBERGER *222002220000
33CONCORDIA2470022000-2700-0.11
34DEUTSCHE FAMILIENVERSICHERUNG732020200128801.76
35ALTE LEIPZIGER200002000000
36HELVETIA165001870022000.13
37ADVOCARD16100164003000.02
38BGV15000157007000.05
39ENVIVAS151901519000
40SWISSLIFE102201512049000.48
41CONTINENTALE88001450057000.65
42VGH3150014300-17200-0.55
43WWK2660012500-14100-0.53
44SPARKASSENVERSICHERUNG1480012100-2700-0.18
45UKV63001180055000.87
BASLER *9900990000
46MECKLENBURGISCHE *8100990018000.22
48ÖRAG110009800-1200-0.11
UNIVERSA145009000-5500-0.38
49D.A.S. *105009000-1500-0.14
HALLESCHE9000900000
52DEURAG97008200-1500-0.15
53INTER *6600660000
54JANITOS85006000-2500-0.29
55MÜNCHENER VEREIN84205660-2760-0.33
56CANADA LIFE68105610-1200-0.18
57WÜRZBURGER *5400540000
58DMB65005300-1200-0.18
59ALTE OLDENBURGER45404570300.01
60FEUERSOZIETÄT4450445000
61LV 18713630363000
62MANNHEIMER *88003600-5200-0.59
63IDEAL *36002900-700-0.19
64KARLSRUHER *1000890-110-0.11

Quelle: Mediaworx

Altersvorsorge berechnen: Im Detail 2018

Auch die Kranken- und Pflegekosten steigen in den nächsten Jahren noch einmal an. Damit der Versicherte die Absicherung auch sinnvoll nutzen kann, sollte der Nutzer sich für das Alter optimal absichern. Die im Ruhestand anfallenden Kosten können einen unter Umstände erdrücken und werden nicht geringer.

Jetzt Vergleich anfordern >

Zinsen Altersvorsorge

Was ist zu beachten bei der Versorgungslücke

Wenn der Versicherte die Inflation und Teuerung nicht einberechnet, dann kann die Preissteigerung schnell verzehrt werden. Die finanzielle Situation muss eine Preissteigerung schon im Hinterkopf berücksichtigen. Bei einer derzeitigen Rente von 1300 Euro muss der Verbraucher einen monatlichen Kaufkraftverlust berücksichtigen. Es ergibt sich ein Restwert von 1 Prozent nach einem Zeitraum von 10 Jahren. Der Restwert der Rente würde dann nur noch 1177 Euro betragen. Hier gelangen Sie zum Rentenrechner.

DFSI berechnet Top Qualität

Unternehmen Service
DFSI Punkte DFSI Rating DFSI Note
Allianz Private Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft 95,36 AAA Exzellent (0,8)
DKV Deutsche Krankenversicherung Aktiengesellschaft 92,96 AAA Exzellent (0,9)
Barmenia Krankenversicherung a.G. 90,71 AAA Exzellent (1,0)
HanseMerkur Krankenversicherung AG 85,93 AA+ Sehr Gut (1,3)
HUK-COBURG-Krankenversicherung AG 85,21 AA+ Sehr Gut (1,3)
Pax-Familienfürsorge Krankenversicherung AG im Raum der Kirchen 83,79 AA+ Sehr Gut (1,4)
Debeka Krankenversicherungsverein auf Gegenseitigkeit 83,50 AA+ Sehr Gut (1,4)
AXA Krankenversicherung Aktiengesellschaft 80,11 AA+ Sehr Gut (1,5)
Central Krankenversicherung Aktiengesellschaft 77,58 AA Gut (1,7)
INTER Krankenversicherung aG 75,15 AA Gut (1,8)
ARAG Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft 73,88 AA Gut (1,9)
Süddeutsche Krankenversicherung a.G. 72,13 AA Gut (1,9)
Württembergische Krankenversicherung Aktiengesellschaft 71,57 AA Gut (2,0)
Gothaer Krankenversicherung Aktiengesellschaft 71,08 AA Gut (2,0)
HALLESCHE Krankenversicherung auf Gegenseitigkeit 67,27 A+ Gut (2,2)
R+V Krankenversicherung Aktiengesellschaft 63,94 A+ Gut (2,4)
SIGNAL Krankenversicherung a.G. 30,00 BBB Ausreichend (4,0)
LVM Krankenversicherungs-AG 30,00 BBB Ausreichend (4,0)
Concordia Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft 30,00 BBB Ausreichend (4,0)
UNION KRANKENVERSICHERUNG AKTIENGESELLSCHAFT 30,00 BBB Ausreichend (4,0)
Nürnberger Krankenversicherung Aktiengesellschaft 30,00 BBB Ausreichend (4,0)
DEVK Krankenversicherungs-Aktiengesellschaft 30,00 BBB Ausreichend (4,0)
Provinzial Krankenversicherung Hannover AG 30,00 BBB Ausreichend (4,0)
ALTE OLDENBURGER Krankenversicherung AG 30,00 BBB Ausreichend (4,0)
DEUTSCHER RING Krankenversicherungsverein auf Gegenseitigkeit 29,61 BB Ausreichend (4,1)
uniVersa Krankenversicherung a.G. 27,79 BB Ausreichend (4,2)
Münchener VEREIN Krankenversicherung a.G. 27,17 BB Ausreichend (4,2)
Mannheimer Krankenversicherung Aktiengesellschaft 26,76 BB Ausreichend (4,2)
Bayerische Beamtenkrankenkasse Aktiengesellschaft 24,63 BB Ausreichend (4,3)
Landeskrankenhilfe V.V.a.G. 19,99 B Mangelhaft (4,6)

Online Angebote einholen und die besten Anbieter aus dem Finanztest ermitteln

Der Präsident der Deutschen Rentenversicherung warnt davor, dass durch die steigenden Kosten bei der Gesundheit und der Pflegekosten, die Rente aufgezehrt wird. Ein Rentenhaushalt bestehend aus zwei Personen hat eine durchschnittliche Rente von 1700 Euro im Monat. Dabei müssen 329 Euro privat gespart werden, um die Qualität im Alter auch noch zu gewährleisten. Viele Menschen, die im Ruhestand sind, können einen Ruhestandsplaner verwenden, so werden die Kosten für den Freizeitbereich berücksichtigt.

Versorgungslücken 2018 ermitteln

Gemessen am Alter werden die Leute meist fitter und möchten auch in der Freizeit ihren Standard aufrechterhalten. Auch Reisen möchte der Sparer im Alter noch. Bei dem Vorsorgerechner von Stiftung Warentest kann jeder Interessent selber kalkulieren, welche Vorsorge in welcher Form notwendig ist.

Die besten BU-Renten laut N24

  • 1 Dialog 88,6% 1,8 | Gut
    2 Zurich 83,4% 2,1 | Gut
    3 HDI 80,8% 2,3 | Gut
    4 Alte Leipziger 78,2% 2,5 | Gut
    5 Swiss Life 74,6% 2,7 | Befriedigend
    6 R+V 72,8% 2,8 | Befriedigend
    7 Württembergische 70,0% 3,0 | Befriedigend
    8 Provinzial Rheinland 69,1% 3,1 | Befriedigend
    9 Volkswohl Bund 67,9% 3,1 | Befriedigend
    10 Debeka 62,3% 3,5 | Ausreichend
    11 Ergo 61,6% 3,6 | Ausreichend

Inflationsrechner und Riester-Rechner

Wenn der Versicherungsnehmer eine Zusatzrente von 1000 Euro erhalten möchte, kann er diese gezielt eingeben. Dann wird ermittelt, wie dieser Betrag erreicht werden kann. Bei einer Inflation von 2 Prozent in 10 Jahren, müsste er 1486 Euro entrichten. So kann die gleiche Kaufkraft erreicht werden, wie das heute der Fall wäre. Aber auch eine gewünschte Rente kann erreicht werden. Wenn der Sparer ein Vermögen von 160000 Euro bei einer Verzinsung von 4 Prozent bei einem Zeitraum von 20 Jahren. So kann eine Monatsrente von 1000 Euro erreicht werden. Zunächst klingt das nicht viel. Hier erfahren Sie mehr zu den Testergebnissen von Stiftung Warentest und Co.

Jetzt Vergleich anfordern >

Die Berechnung der Vorsorge

Doch durch den Rechner kann der Verbaucher ermitteln, wie viel angespart werden muss, damit am Ende die gewünschte Altersvorsorge erzielt werden kann. Denn dann können von Anfang an die Raten gezahlt werden. Das Ersparte vermehrt sich dann sukzessive. Wenn der Verrentungszins bis zu drei Prozent beträgt, dann kann der Policeninhaber eine hohe Rente erwarten. Es ist ein Inflationspuffer einberechnet. Die Rentenauszahlung kann dann erhöht werden, um im Ruhestand keinen Wert zu verlieren.

Vorteile der Online-Berechnung

  • Anbieter können gegenübergestellt werden
  • Wissen über die Möglichkeiten der Absicherung
  • Auskunft über die Ausgaben der Rentenversicherung
  • Sicherheit und Planbarkeit

Die gewünschte Sparrate ERRECHNEN

Bei der monatlichen Sparrate kann der Suchende einen Rhythmus berechnen, nach dem er monatlich spart. Dieser kann vierteljährlich oder jährlich sein. Bei der Zusammenfassung wird gezeigt, wie die Sparraten sich zusammensetzen. So kann der Versicherte eine Rente schaffen, die einen Zins mit einer gewünschten Anlage erzielen kann. Bei dem Vermögen kann die Sparsumme ganz einfach eingeben werden, die gewünscht wird.

Senkung des Anlagezins

Wenn der Zinssatz niedriger als drei Prozent angesetzt wird, dann wird der Anlagezins sinken. Einen Puffer für die Inflation ist mit einzubeziehen. Die Rechnung zeigt, welche Rente der Sparer sich gutschreiben lassen kann. Wenn Verbraucher eine Lebensversicherung abschließt, dann gibt es einen Vertrag zu Beginn des Renteneintritts. So kann das Startkapital berechnet werden. Dann wird mit dem Zinssatz gerechnet, welcher auch Raum für eine Inflationsanpassung bereithält.

Den Bedarf berechnen für

Wenn der Antragsteller jedoch nur wenig Vermögen zur Verfügung hat, dann ist das auch kein Problem. Denn das Programm zeigt, welche Wunschrate möglich ist. Es wird auch die ewige Rente berechnet. Denn der Zinssatz bleibt meist gleich, wenn das Vermögen nicht angefasst wird.

Doch wie hoch ist die Versorgungslücke in der Zukunft

Bei deinem Lückenrechner kann der Nutzer herausfinden, wie viel Geld noch zur Verfügung steht, und wie hoch die private Altersvorsorge ist. Nur dann kann er die Altersvorsorge und die entsprechenden Beiträge noch optimieren. Der Gesundheitszustand kann auch abhängig gemacht werden, durch eine verminderte Erwerbstätigkeit. Dafür gibt es verschiedene Voraussetzungen zu erfüllen. So kann der Versicherte sich einen Überblick über den Erwerbsminderungsfall verschaffen. Auch Leistungen für Hinterbliebene werden bei der gesetzlichen Altersvorsorge berücksichtigt. Denn diese sind nicht zu vernachlässigen.

Die Altersvorsorge zu berechnen ist und bleibt kostenlos

Am Ende muss jeder selber entscheiden, ob er sich für eine Altersvorsorge entscheidet, um wie diese aussieht. Grundsätzlich sollte vorher berechnet werden, wie viel Geld in die Rente über die Jahre investiert werden muss, um im Ruhestand optimal abgesichert zu sein. Denn der Verbraucher kann sich auch im Erwerbsminderungsfall absichern lassen.

Jetzt Vergleich anfordern >