Lebensversicherung Test 2017

Mit einer Lebensversicherung erhalten Kunden nicht nur einen Todesfallschutz, sondern können zusätzlich noch Kapital für das Alter aufbauen. Bei einer guten Kapitallebensversicherung erhalten Sparer eine Verzinsung von bis zu 5 Prozent. Das gilt auch für das Jahr 2017. Der aktuelle Vergleich zeigt, dass Versicherte bei der richtigen Anbieterwahl bis zu 500 Euro im Jahr sparen können.

Es gibt zahlreiche Produkte zur Vorsorge auf dem Markt. Um Ihnen die beste Altersvorsorge bieten zu können, erstellen wir eine ganz unverbindliche Bedarfsanalyse für Sie und Ihre Familie. Unter dem angegebenen Kontaktformular können Sie jederzeit mit uns in Verbindung treten. 

Die besten 3 Anbieter

Laut Morgen & Morgen bieten diese drei Lebensversicherungen den besten Versicherungsschutz im Testbericht:

  • Platz 01: Europa Versicherung
  • Platz 02: CosmosDirekt Versicherung
  • Platz 03: Targobank Risikoversicherung

Lebensversicherung Test  – Vergleich der beiden Varianten

Lebensversicherung Test

Lebensversicherung Test

Es gibt bei der Lebensversicherung zwei verschiedene Varianten – Zum einen die Risikolebensversicherung und zum anderen die Kapitallebensversicherung. Bei der Risikolebensversicherung handelt es sich um eine reine Todesfallabsicherung für die Hinterbliebenen, bei der Kapitallebensversicherung kann zusätzlich noch eine eigene Altersvorsorge aufgebaut werden. Somit können Anleger nicht nur die Familie absichern, sondern auch Vermögensaufbau betreiben.

Jetzt vergleichen

Die Rendite als wichtigstes Kriterium 2017

Die Rendite einer Lebensversicherung ist für Anlieger der wichtigste Faktor. Aber gerade in diesem Bereich tun sich mitunter große Unterschiede auf. So hat die Fachzeitschrift Finanztest berechnet, dass Kunden bei richtiger Wahl bis zu 50.000 Euro sparen können. Somit zählt immer auch der persönliche Vergleich. Einige Versicherer haben auch zu Beginn des Jahres 2013 die Zinsen gesenkt. Im Test können eher unbekannte Vertreter hohe Renditen bieten und somit im Vergleich sehr gut abschneiden.

Die Lebensversicherung im Test

Bei der kapitalbildenden Lebensversicherung entscheidet vor allem die Rendite der Anlage. Das Analysehaus Morgen & Morgen hat daher in einem umfangreichen Vergleich die effektive Verzinsung von 60 Versicherungen untersucht. Der Test zeigt, dass einige Anbieter nicht mehr als 2,4 Prozent zu bieten haben, die besten hingegen überzeugen im Test mit einer Rendite von bis zu 5 Prozent jährlich. Die besten drei Lebensversicherungen sind dabei:

  • Platz 1: Europa Versicherung mit einer Beitragsrendite von 5 Prozent
  • Platz 2: Cosmos Direkt mit einer Beitragsrendite von 4,50 Prozent
  • Platz 3: Bei Targo mit einer Beitragsrendite von 4,40 Prozent

Die Überschussbeteiligung der drei Testsieger liegt zwischen 4,35 bis 4,6 Prozent.

Schutz auch im Falle einer Berufsunfähigkeit

Wer berufsunfähig ist, der erhält zunächst Leistungen von der Krankenversicherung. Anschließend gibt es nur sehr geringe Leistungen in Form der Erwerbsunfähigkeitsrente. Da die Rentenzahlungen nur auf einem Minimum liegen, empfehlen Ratgeber eine private Absicherung in Form einer Berufsunfähigkeitsversicherung. Der Testbericht bringt hervor, das fast alle Anbieter eine sehr gute Note im Test erhalten können. Die Kombination bietet einen Versicherungsschutz bei einer Berufsunfähigkeit als auch im Todesfall an. Die beste Versicherung auf dem deutschen Markt bietet die AachenMünchner.

Versicherungssumme beachten

Neben der Verzinsung der Anlage gilt es das Augenmerk auf die Versicherungssumme zu legen. Dabei empfehlen Finanz-Ratgeber eine Mindestdeckungssumme im Todesfall in Höhe von 100.000 Euro mit dem Anbieter festzulegen. Besser wäre jedoch eine Deckungssumme von 150.000 Euro, um die Hinterbliebenen bedarfsgerecht abzusichern. Angebote, die eine geringere Deckungssumme bieten, sollten hingegen gemieden werden. In der Berechnung sollten ebenfalls nicht getilgte Darlehen eine Rolle spielen.

Beginn der Rente 2017

Mit Beginn der Auszahlung bzw. der Rente nutzt der Versicherungsnehmer das so genannte Kapitalwahlrecht. Somit kann der Kunde selbst entscheiden, ob er eine monatliche Rentenzahlung wünscht oder gar eine Einmalzahlung. Im Vergleich dazu kann bei der staatlich geförderten Riester-Rente keine vollständige Entnahme des Kapitals vorgenommen werden. Das Geld kann hier lediglich zu 30 Prozent entnommen werden.

Jetzt vergleichen

Alternativen im Bereich der Risikovorsorge

Im Vergleich zur klassischen Risikolebensversicherung bietet eine Sterbegeldversicherung die Möglichkeit einen Vertrag auch ohne Gesundheitsprüfung zu erhalten. Die Versicherer bieten eine
Absicherung für den Todesfall, versichert ist aber auch die eigene Rentenversicherung. Denn die Kunden haben jederzeit die Möglichkeit die eingezahlten Beiträge als auch die Überschussbeteiligungen zu erhalten. Aktueller Testsieger der Stiftung Warentest wird die Debeka Versicherung aus Koblenz.

Deckungshöhe im Leistungsfall

Die Tarife in der Kategorie der Sterbegeldversicherungen bieten eine maximale Versicherungssumme von bis zu 20.000 Euro im Ernstfall an. Optimal sind bereits 5.000 Euro, um die Kosten decken zu können. Auf Grund er niedrigeren Deckungssumme verzichten die Versicherer allerdings auch auf eine Gesundheitsprüfung der Antragsteller. Ein Vertrag kann somit jederzeit abgeschlossen werden. Dennoch sollten Sie die Angebote im Vorfeld ganz genau vergleichen, da einige Tarife und Anbieter auch eine Unterstützung bei der Organisation anbieten, andere hingegen nicht.

PlatzierungAnbieterTarifUnisex-Tarife
Platz 01CosmosDirektCRja
Platz 02ERGO DirektM6ja
Platz 03NeckermannM6ja
Platz 04Hannoversche LebenT1N FRja
Platz 05OntosTGN009ja
Platz 06EuropaE-T2ja
Platz 07DLVAGLOF (DL)ja
Platz 08CosmosDirektCRC.64ja
Platz 09InterRiskSR1Nja
Platz 10WGVR1Fja

Kapitallebensversicherung noch immer beliebteste Altersvorsorge

Der Finanztest zeigt, dass die kapitalbildende Lebensversicherung noch immer zu den beliebtesten Vorsorgemöglichkeiten in Deutschland gehört. Noch immer bieten die Verträge eine doppelte Absicherung an. Zum einen können die Hinterbliebenen abgesichert werden und zum anderen erhalten die Versicherungsnehmer selbst eine Rendite und eine Auszahlung im Alter. Einige Policen bieten Renditen von über 5 Prozent im Jahr. Auch hier können Sie sich von unserem Experten über die Möglichkeiten beraten lassen und sehen, ob sich ein Abschluss auch für Sie lohnt.

Garantiezins der Verbraucher

Alle Unternehmen sind immer auch verpflichtet einen Garantiezins an die Versicherten zu zahlen. Im Jahre 2017 liegt dieser Zins bei 0,9 Prozent. Es handelt sich hierbei jedoch nur um die gesetzlich vorgeschriebene Verzinsung, ein Tarif im Bereich der Kapitallebensversicherung bietet indes eine sehr viel höhere Verzinsung an wie die Tests zeigen.

Wie sich die Unterschiede summieren können

Bereits kleine Beitragsunterschiede haben auf die Jahre gesehen eine große Auswirkung auf die Kosten, da es sich um eine langfristige Anlage handelt. Morgen & Morgen hat errechnet, dass ein Unterschied von jährlich bis zu 500 Euro ausgemacht werden musste. Wer 30 Jahre in die Versicherung einzahlt, der verliert so 15.000 Euro.

Die Kündigungsmodalitäten einer LV

Bei der Risikolebensversicherung wird die Versicherungsdauer der Policen in der Regel auf ein Jahr festgelegt. Kunden haben hier die Möglichkeit jeweils drei Monate vor dem Vertragsende eine Kündigung vorzunehmen. Da es sich bei der kapitalbildenden LV, ähnlich wie bei einer privaten Rentenversicherung, um eine Geldanlage handelt, ist eine vorzeitige Kündigung etwas komplizierter. Die genauen Informationen sind jedoch dem Vertrag selbst zu entnehmen.

Richtige Angaben sind Bedingung

Bereits im Antrag sollten Verbraucher auf falsche oder nicht wahrheitsgemäße verzichten. Denn im Leistungsfall kann dies den Verlust des Versicherungsschutzes bedeuten. Häufiger Knackpunkt im Antrag sind die Gesundheitsfragen. Versicherte, die bereits Vorerkrankungen aufweisen, sollten dies auch unbedingt angeben. In der Regel erheben die Versicherer einen so genannten Risikozuschlag. So zahlen die Kunden statt beispielsweise 350 etwa 400 Euro. Ebenfalls entscheidende Faktoren für den Beitrag sind:

  • Das Alter
  • Raucher oder Nichtraucher
  • Risikoreiche Hobbys (gefährlicher Sport) oder Berufe sowie
  • Die gewählten Tarife

Die Anbieter einer Lebensversicherung im Test der Analysehäuser 2017

Mit einer kapitalbildenden Lebensversicherung können Versicherte nicht nur ihre Familie absichern, sondern zusätzlich noch eine eigene Altersvorsorge aufbauen. Entgegen der Kritik in Sachen geringe Renditen, können noch immer Angebote gefunden werden, die eine hohe Verzinsung zu bieten haben. Im Lebensversicherung Test 2016 am besten kann die Europa Versicherung abschneiden. Auch hier haben Sie die Möglichkeit die Tarife zu vergleichen.

Jetzt vergleichen