Risikolebensversicherung Test 2018

Um die Familie auch nach dem eigenen Ableben, besonders als Hauptverdiener, noch finanziell abgesichert zu Wissen, wird mit der Risikolebensversicherung eine gute Vorsorge getroffen. Wie in jedem anderen Jahr auch testen Ratingagenturen und Verbraucherorganisationen auch in 2017 Tarife. Sie kamen zu dem Schluss, dass sich ein Vergleich lohnt, da Tarife bereit 2014 /2015 teilweise erhöht wurden, aber neue Tarife angeboten werden, die jungen Nichtrauchern schon für weniger als 100 Euro eine Versicherungssumme von 150.000 Euro zu sichern können.

Es gibt zahlreiche Produkte zur Vorsorge auf dem Markt. Um Ihnen die beste Altersvorsorge bieten zu können, erstellen wir eine ganz unverbindliche Bedarfsanalyse für Sie und Ihre Familie. Unter dem angegebenen Kontaktformular können Sie jederzeit mit uns in Verbindung treten.

Die besten Risikolebensversicherungen laut DISWQ Ranking

  • 1 Europa 100,0 sehr gut
  • 2 DLVAG 96,7 sehr gut
  • 3 WGV 96,3 sehr gut
  • 4 BNP Paribas Cardif 95,5 sehr gut
  • 5 Hannoversche 94,5 sehr gut
  • 6 Mylife 94,5 sehr gut
  • 7 HUK24 93,9 sehr gut
  • 8 Prisma-Life 93,2 sehr gut
  • 9 Ergo Direkt 92,2 sehr gut
  • 10 CosmosDirekt 91,8 sehr gut
  • 11 Württembergische 91,0 sehr gut
  • 12 Zurich Life 90,6 sehr gut
  • 13 Credit Life 88,8 sehr gut
  • 14 Canada Life 87,1 sehr gut
  • 15 Basler 86,9 sehr gut
  • 16 Stuttgarter 86,8 sehr gut
  • 17 HUK-Coburg 85,6 sehr gut
  • 18 Allianz 84,9 sehr gut
  • 19 Dialog 83,7 sehr gut
  • 20 Axa 81,1 sehr gut
  • 20 DBV 81,1 sehr gut
  • 22 Gothaer 78,6 gut
  • 23 Continentale 78,2 gut
  • 24 Interrisk 74,3 gut
  • 25 Zurich 74,1 gut
  • 26 Nürnberger Beamten 65,8 befriedigend
  • 27 Hanse-Merkur 65,7 befriedigend
  • 28 Nürnberger 65,4 befriedigend
  • 29 R+V 62,4 befriedigend
  • 30 Condor 59,8 ausreichend
  • 31 SDK 51,7 ausreichend
  • 32 Alte Leipziger 50,7 ausreichend
  • 33 Die Bayerische 50,1 ausreichend
  • 34 Volkswohl Bund 49,6 ausreichend
  • 35 WWK 49,6 ausreichend
  • 36 Swiss Life 47,6 ausreichend
  • 37 Barmenia 47,0 ausreichend
  • 38 Concordia Oeco Leben 38,5 mangelhaft
  • 39 Universa 30,5 mangelhaft
  • 40 Ergo 28,9 mangelhaft
  • 41 Debeka 27,1 mangelhaft
  • 42 HDI 0,8 mangelhaft

Was sagen die Experten von Finanztest (Stand 2018)

  • Platz 1: CosmosDirekt mit dem Tarif CR/Basis-Schutz

    Risikolebensversicherung Test 2017

  • Platz 2: Huk24 mit dem Tarif WB24 @
  • Platz 3: Europa mit dem Tarif E-T2 96
  • Platz 4: WGV mit dem Tarif Basis/R1
  • Platz 5: Asstel mit dem Tarif AQ8PA NR 36/Basis Single

2013 wurden von Stiftung Warentest erneut Versicherungen und deren Tarife getestet. Als Testsieger ging die CosmosDirekt hervor, bei der sich junge Nichtraucher schon ab 90 Euro pro Jahr versichern können. Im Falle seines Todes zahlt die Versicherung 150.000 Euro an die Hinterbliebenen. Dieses Testergebnisse sind auch für 2014 gültig.

Jetzt vergleichen

Zu beachten: Unisex-Tarife und Gesundheitsprüfung

Aufgrund eines Gesetzes von 2012, das geschlechtsabhängige Tarife verbietet, zahlen Frauen von nun an im Schnitt zehn Prozent mehr. Dieses soll die Ungleichheit bei den Beiträgen unterbinden. Weiter zu beachten ist, dass sich seit 2010 jeder Versicherungsnehmer einer Gesundheitsprüfung unterziehen muss, wenn er eine Risikolebensversicherung abschließen möchte. Hier geht es zum Thema Altersvorsorge ab 50.

Beitragserhöhungen in 2018

Aufgrund eben dieser Unisex-Tarife haben sich die Beiträge für Frauen um 31 Prozent erhöht. Männer profitieren und zahlen neun Prozent weniger. Dennoch empfiehlt Finanztest jungen Frauen einen Risikolebensversicherung abzuschließen, um Angehörige im Todesfall abzusichern. Gerade junge Menschen brauchen keine Scheu vor Gesundheitsfragen zu haben. Um den richtigen Beitrag errechnen zu können ist es dennoch von großer Bedeutung diese richtig zu beantworten.

Von Stiftung Warentest unter die Lupe genommen

Das Magazin Finanztest testete im April 2013 erstmalig die neuen Einheitstarife. Als Modellfall wird ein 34-jähriger Nichtraucher angenommen. Der Versicherer Asstel gibt einen Rabatt für Familien mit Kindern. Trotz den teilweise hohen Beiträgen ist die Lebensversicherung immer noch die beste Absicherung für junge Menschen.

Im Vergleich zu dem Risikolebensversicherung Test

Die Beiträge aus den Jahren 2012 und 2013 sind von Stiftung Warentest verglichen worden, um so die prozentuale Durchschnittserhöhung zu ermitteln. Für neue Vertragsabschlüsse gelten die neuen Tarife. Falls in der Police keine Nachversicherungsoption besteht, so gelten Vertragsänderungen als ein Neuabschluss. Dies kann z.B. geschehen, wenn der Versicherungsnehmer die Versicherungssumme ändern möchte.

Die Gesundheitsprüfung 2017

Die Risikolebensversicherung stellte ebenfalls eine Form der Altersvorsorge dar. Um jedoch eine solche zu beantragen, muss sich der Versicherungsnehmer einer Gesundheitsprüfung unterziehen. Entscheidend sind hier das Alter, der Beruf, die Gesundheit allgemein und die Tatsache, ob man Raucher- oder Nichtraucher ist. Letzteres ist daher von Bedeutung, dass von Rauchern höhere Beträge verlangt werden. Doch bevor Sie einen Vertrag abschließen, können Sie hier, wenn Sie möchten unverbindliche Angebote anfordern.

Wann die Erbschaftssteuer zu entrichten ist

Ein Hinterbliebener muss dann die Erbschaftssteuer zahlen, wenn der Verstorbene eine Risikolebensversicherung abgeschlossen hatte. Um dieses zu umgehen kann der Versicherungsnehmer im Vorfeld die Versicherung auf einen anderen Namen, wie zum Beispiel dem des Ehepartners, abschließen. So wird im Ernstfall viel gespart.

Gut geschützt: andere wichtige Versicherungen

Als Altersvorsorge rangiert die Lebensversicherung bei den Deutschen ganz weit vorne. Doch um auch in allen anderen Lebenslange rund um geschützt zu sein, empfehlen sich folgende Versicherungen:

  • Krankenversicherung
  • Haftpflichtversicherung
  • Hausratversicherung
  • KFZ-Versicherung
  • Rentenversicherung

zusätzliche Versicherungen im Risikolebensversicherung Test :

  • Berufsunfähigkeits- oder Unfallversicherung
  • Zahnzusatzversicherung
  • Rechtsschutzversicherung

Testet ebenfalls: Öko-Test (Stand 2018)

Nicht nur Finanztest hat getestet, sondern auch Öko-Test. Dieser überprüfte inwiefern sich die neuen Unisex-Tarife auf die die Beiträge Auswirkungen haben. Es stellt sich heraus, dass ein Paar, beide Nichtraucher, durchschnittlich nur 5 Prozent mehr zahlen muss. Paare, die beide rauche, müssen im Vergleich zu den alten Tarifen zur Zeit 8,7 Prozent drauflegen.

Die Kapitallebensversicherung: auch für die eigene Altersvorsorge

Die Kapitallebensversicherung bietet nicht nur die Möglichkeit Hinterbliebene finanziell zu unterstützen, sondern auch das eigene Auskommen im Rentenalter. Im Todesfall geht die Versicherungssumme an die Angehörigen. Erreicht der Versicherungsnehmer jedoch das Rentenalter so hat er die Möglichkeit sich zwischen einer Einmalzahlung oder einer monatlichen Rente zu entscheiden. Hier geht es zum Lebensversicherung Test 2017.

Von N-TV getestet: eine Studie vom Deutschen Institut für Servicequalität

N-TV beauftragt im Mai 2013 beim Deutschen Institut für Servicequalität (DISQ) eine Studie zur Lebensversicherung. Es siegen folgende klassische Gesellschaften:

  • Platz 1: Axa
  • Platz 2: Würtembergische
  • Platz 3: Allianz

Bei den Direktversicherern gewinnen Asstel, CosmosDirekt und Hannoversche.

Test des Instituts für Vorsorge- und Finanzplanung

Als die Testsieger zeigen sich bei dem Institut für Vorsorge- und Finanzplanung folgende Testsieger:

  • für Angestellte: Bayern Versicherungen
  • für körperlich tätige Nichtraucher: EUROPA und Hannoversche
  • für körperlich tätige Raucher: Huk-Coburg
  • für Handwerker im Basis-Tarif: R+V

Eine gute Wahl im Basis-Tarif: Allianz

Focus Money zeigt eine Studie des Deutschen Finanz-Service Instituts (DFIS). Focus Money veröffentlichte in der Ausgabe 12/13 die Testergebnisse des Deutsche-Finanz-Service Instituts (DFIS) zu den Direktanbietern von Risikolebensversicherungen. Es wird anhand eines Modellfalles verglichen. Die Person ist dabei 30 Jahre alt, ist als kaufmännischer Angestellter tätig, gesund und Nichtraucher. Im Falle seines Todes soll seine Familie 100.000 Euro erhalten. Das wichtigste Kriterium in diesem Vergleich ist das Preis-Leistungs-Verhältnis.

Jetzt vergleichen

Platzierung Gesellschaft

  • 1. Platz Hannoversche Risikolebensversicherung4,68 Euro/Monat bei 10 Jahren Laufzeit10,25 Euro/Monat bei 30 Jahren Laufzeit
  • 2. Platz Europa Risikolebensversicherung2,93 Euro/Monat bei 10 Jahren Laufzeit7,08 Euro/Monat bei 30 Jahren Laufzeit
  • 3. Platz CosmosDirekt Risikolebensversicherung4,21 Euro/Monat bei 10 Jahren

10,81 Euro/Monat bei 30 Jahren Laufzeit.

Risikolebensversicherung Test – Die Familie 2017 finanziell absichern

Es besteht die Möglichkeit, dass auch nichteheliche Partner mit abzusichern. Das ist besonders für junge Familien interessant. Gerade wenn einer alleine oder zu großen Teilen die Familie unterhält ist eine Absicherung für den Ernstfall von großer Bedeutung. Dies gilt besonders für Familien mit einem Eigenheim, da sonst die Gefahr besteht, dass sich die Hinterbliebenen aufgrund der Raten verschulden.

Verpflichtend: die Gesundheitsprüfung

Um einen Vertrag abschließen zu können ist die Gesundheitsprüfung Pflicht. Alle Fragen zu bisherigen Krankheiten als auch Erkrankungen, die in der Familie bekannt sind sollten richtig und vollständig benannt werden. Andernfalls kann der Versicherungsschutz entfallen. Das heißt auch, dass die Familie im Falle des Ablebens des Versicherungsnehmers finanziell nicht mehr abgesichert ist.

Erst ein individualisierter Test kann optimalen Tarif zeigen

Für eben diese Gesundheitsprüfung setzen die Versicherer verschiedene Maßstäbe an. So werden Vorerkrankungen zum Beispiel von jedem anders bewertet. Daher kommt es, dass die oben aufgeführten Testsieger nicht auch die geeignetsten Anbieter für Sie sein müssen. Aus diesem Grund ist ein individueller Test unabdingbar und ihn Ihrem Interesse. Nur so können Sie einen passenden Anbieter finden.

Risikolebensversicherung Test bis 2018

In dem Jahr 2011 wurde nicht getestet. Der große Vergleich vom Finanztest aus dem Jahr 2010 kann auch für das Jahr 2011 gelten. Getestet werden 46 Versicherungen. Ebenfalls 2011 beschließt der europäische Gerichtshof die Einführung von Unisex-Tarifen, das heißt gleiche Beiträge für Männer und Frauen. Dementsprechend werden in 2012 die Produkte umgestellt werden müssen. Doch jetzt schon zeigt sich die Stabilität der Preise. Wenn Sie möchten können Sie auch hier das beste Angebot mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis mittels eines Vergleichs finden. Im Bereich der Riester-Rente liefern unter anderem auch die Generali und die Union Investment gute Angebote.

Finanztest 2010: Risikolebensversicherung erhält gute Ergebnisse (Stand 2018)

Im Jahr 2010 untersucht Finanztest insgesamt 648 Produkte von 46 Gesellschaften. Hinweis: 2010 gibt es noch keine Unisex-Tarife. Es wird zwischen folgenden Kriterien unterschieden: Mann oder Frau, Raucher oder Nichtraucher, 27 oder 54 Jahre alt und eine Versicherungssumme von 50.000 oder 150.000 Euro. Zusätzlich werden Tarife für verbundene Leben unter die Lupe genommen. Im folgenden sehen Sie die Testsieger:

27-jährige Frau, Nichtraucher, Versicherungssumme 150.000 Euro:
  • Platz 1: CosmosDirekt CR.64 115 Euro
  • Platz 2: Karstadt Quelle M6 120 Euro
  • Platz 3: Neckermann M6 120 Euro
27- jährige Frau, Raucher:
  • Platz 1: Interrisk SR1 228 Euro
  • Platz 2: Ontos TGR009 244 Euro
  • Platz 3: Interrisk VR1 260 Euro
27-jähriger Mann, Nichtraucher, Versicherungssumme 150.000 Euro:
  • Platz 1: CosmosDirekt CR.64 177 Euro
  • Platz 2: Karstadt Quelle M6 181 Euro
  • Platz 3: Neckermann M6 181 Euro
27- jähriger Mann, Raucher:
  • Platz 1: Ontos TGR009 386 Euro
  • Platz 2: Huk 24 (Huk-Coburg) W24 399 Euro
  • Platz 3: SDK NOM 411 Euro
54-jährige Frau, Nichtraucher, Versicherungssumme 50.000 Euro:
  • Platz 1: Karstadt Quelle M6 110 Euro
  • Platz 2: Neckermann M6 110 Euro
  • Platz 3: Europa E-T2 113 Euro
54- jährige Frau, Raucher:
  • Platz 1: Karlsruher KS 229 Euro
  • Platz 2: SDK NOF 229 Euro
  • Platz 3: Ontos TGR009 230 Euro
54-jähriger Mann, Nichtraucher, Versicherungssumme 50.000 Euro:
  • Platz 1: Karstadt Quelle M6 174 Euro
  • Platz 2: Neckermann M6 174 Euro
  • Platz 3: Europa E-T2 179 Euro
54- jähriger Mann, Raucher:
  • Platz 1: SDK NOM 368 Euro
  • Platz 2: Ontos TGR009 386 Euro
  • Platz 3: Bayern-Vers. RU 404 Euro
Testsieger für verbundene Leben für 34-jähriges Paar, Nichtraucher:
  • Platz 1: Hannoversche Leben TP1N M/F 387 Euro
  • Platz 2: CosmosDirekt CR-P.64 396 Euro
  • Platz 3: DLVAG LOP (DL) 433 Euro
  • Testsieger für verbundene Leben für 34-jähriges Paar, Raucher:
  • Platz 1: Öffentlich. Oldenburg RUV 697 Euro
  • Platz 2: VGH Ruv 755 Euro
  • Platz 3: Bayern-Vers. RUV 830 Euro

Die Anbieter einer Risikolebensversicherung im Test 2018

Da es viele verschiedene Angebote für eine Risikolebensversicherung gibt ist es unerlässlich einen individuellen Test durch zu führen. Auch bei den aktuellen Testergebnissen von 2014 und 2015 ist zu beachten, dass hier Vorerkrankungen nicht mit erfasst sind. Mit einem solchen Test kann viel gespart werden, so kann zum Beispiel schon für unter 100 Euro im Jahr ein Vertrag mit einer Versicherungssumme von 150.000 Euro abgeschlossen werden.

Jetzt vergleichen