Es gibt viele verschiedene Varianten der Altersvorsorge. Die Riester-Rente als staatlich geförderte Form, die private Rentenversicherung und die klassische Lebensversicherung. Je nach den persönlichen Bedürfnissen und Anforderungen gilt es nun die richtige Variante für sich selbst zu finden. Auf dieser Seite finden Sie unter anderem einen Überblick über alle Möglichkeiten. Ein Altersvorsorge Test zeigt anschließend, welche Produkte für Sie in Frage kommen. Fordern Sie Ihren TÜV-geprüft persönlichen, kostenlosen Vergleich an.

Es gibt zahlreiche Produkte zur Vorsorge auf dem Markt. Um Ihnen die beste Altersvorsorge bieten zu können, erstellen wir eine ganz unverbindliche Bedarfsanalyse für Sie und Ihre Familie. Unter dem angegebenen Kontaktformular können Sie jederzeit mit uns in Verbindung treten. 

Die Testsieger im Stiftung-Warentest 2016

Aktuellste Testergebnisse zu allen Altersvorsorgeprodukten finden Sie nachfolgend. Teilweise werden Testprüfungen nur einmal jährlich oder nur alle 2 Jahre durchgeführt. Stand der Testergebnisse auf https://www.altersvorsorge-heute.de.

Jetzt vergleichen

Altersvorsorgen Tests 2016 – Ratgeber beim Vergleichstest

Aufgrund der sinkenden gesetzlichen Rentenversicherung ist eine private Altersvorsorge 2016 wichtiger als je zuvor. Im Zuge der Reformpläne der Bundesregierung gibt es die Mindestrente nur dann, wenn selbst privat vorgesorgt wird. Das Team der Altersvorsorge Heute stellt Ihnen deshalb im großen Praxistest die wichtigsten Varianten und Anbieter der privaten Altersvorsorge vor.

Altersvorsorge Test

Altersvorsorge Test

Die Riester-Rente im Altersvorsorge Testverfahren

An erster Stelle muss die Riester-Rente genannt werden. Trotz zum Teil massiver Kritik ist diese zusätzliche Absicherung nicht nur laut Stiftung Warentest noch immer die erste Wahl. Kunden bzw. Sparer erhalten mit ihr nicht nur staatliche Zulagen, sondern auch steuerliche Vorteile und eine garantierte Mindestrendite, die eine hohe Rendite mit sich bringen. Mittlerweile gibt es sie nicht mehr nur für Arbeitnehmer und Beamte, sondern auch für Selbstständige, Freiberufler und nicht Förderberechtigte.

Update zur Bewertung der Riester Rente von Stiftung Warentest 2016

Im Gegensatz zu alten Testergebnissen, konnte die Hansemerkur (Riester Care) und Hansemerkur24 (Riester Meister) den ersten und zweiten Rang für sich bestimmen. Der Test macht generell deutlich, dass nur sehr wenige Anbieter wirklich gute Policen für Kunden bereitstellen.

Die Vorteile der Riester Rente im Überblick und Testvergleich

Die Zulagen werden jährlich garantiert. Bei der Kinderzulage wird beim Alter unterschieden. Für jedes Kind, das nach dem 31.12.2007 zur Welt gekommen ist, beträgt die Kinderzulage 300 Euro im Jahr. Für alle anderen Kinder gibt es noch 185 Euro.

  • Jährliche Grundzulage für den Antragsteller: 154 Euro
  • Kinderzulage: 300 Euro
  • Garantierte Mindestrendite: 1,75 Prozent
  • Berufseinsteiger-Bonus (für Berufseinsteiger unter 25 Jahren): 200 Euro
  • Viele Steuerliche Vorteile

Die Zulagen bei den Riester-Renten summieren sich über die Jahre auf viele Tausend Euro. Weitere Details  finden Sie auch unter Riester Rente Test.

Altersvorsorge Test Tipp: Begünstigt sind …

… alle Personen, die rentenversicherungspflichtige Beiträge zahlen sowie deren Ehepartner. Das heißt, wer selbst nicht förderberechtigt ist, der erhält eine indirekte Begünstigung über den Ehepartner. Somit haben auch Selbstständige, die nicht direkt begünstigt sind, die Möglichkeit die Förderung der Riester-Rente zu erhalten. Aber auch Personen, die nicht berufstätig sind, haben so Anspruch auf die Förderung. Dazu zählen auch Empfänger von Sozialleistungen (Hartz 4, Arbeitslosengeld).

Altersvorsorgetest Ergebnis: Beste staatliche Förderung für das Eigenheim

Mit staatlicher Unterstützung haben Sparer zudem die Möglichkeit das angesparte Kapital und die Förderung für den Erwerb von Immobilien zu verwenden. Laut Finanztest haben die Bauherren so die Möglichkeit bis zu 50.000 Euro über die Jahre zu sparen. Eine nachgelagerte Besteuerung wird erst im Ruhestand fällig, da die Steuerklasse hier geringer ausfällt. Am wichtigsten beim Wohn-Riester (Eigenheimrente) ist es jedoch, dass die Immobilie in Deutschland erworben oder erbaut wird. Dies ist die Bedingung der Regelung. Gelangen Sie zum aktuellen Ergebnis der besten Eigenheimrenten im Tariftest.

Betriebliche Altersvorsorge im TARIFTEST

Arbeitnehmer haben das Recht auf eine betriebliche Altersvorsorge (Details zur betrieblichen Altersvorsorge). Entscheidend ist dabei die garantierte Rentenzusage der jeweiligen Anbieter. Testsieger kann die Europa Versicherung werden. Bei ihr wird dem Versicherten eine garantierte Rente von 159 Euro im Monat zugesagt. Aber auch bei der Debeka kann der Verbraucher eine Rente in Höhe von 154 sicher einplanen. Die Debeka ist im aktuellen Verbrauchertest und Vergleich Bester im Bereich Anlageerfolg. Das zeigt der aktuelle Bericht aus dem Hause Stiftung Warentest (dieser Artikel ist auf der Webseite der Stiftung Warentest leider kostenpflichtig).

Jetzt vergleichen

Fondsgebundene Variante: Fonds im VERGLEICHSTEST

Die Prüfung zeigt auch, dass die beste fondsgebundene Vorsorge eine wesentlich höhere Rendite mit sich bringt als die klassische Rentenversicherung. Vor allem die Debeka und die Allianz Versicherung bieten ihren Kunden eine gute Renditemöglichkeit mit ihren ausgewählten Fonds an. Aus dem aktuellen Vergleich in Bezug auf den Anlageerfolg der Fonds kann die Debeka eine sehr gute Bewertung erzielen. Banken bieten zudem einen sicheren Sparpan als weitere Alternative. Jedoch sind die Renditen hier eher gering. Auch mit 50 Jahren ist noch eine Vorsorge möglich.

Rürup Rente im Altersvorsorge Praxistest 2016

Die Rürup-Rente ist laut Stiftung Warentest vor allem für Gutverdiener geeignet. Begünstigte sind insbesondere Selbstständige und Freiberufler, die keine Riester-Rente abschließen können. Jedoch zeigt der Altersvorsorge Test auch, dass gutverdienende Selbstständige und Freiberufler von der Rürup-Rente eher profitieren können als Gering- oder Durchschnittsverdiener. Der Grund ist, da „Rürup“ hohe steuerliche Begünstigungen mit sich bringt. Die Kosten können als Sonderausgaben bei der Steuer abgesetzt werden. Die aktuellsten Prüfberichte der führenden Institute wie Stiftung Warentest, Focus Money, Map-Report, Finanztest und von Öko-Test finden Sie unter Rürup Rente Test.

Altersvorsorgen Tests Tipp: Steuervorteile für Selbstständige

Selbstständige haben mit dieser Variante die Möglichkeit bis zu 20.000 Euro bei der Steuer geltend zu machen. Im Jahr 2011 konnten Selbstständige und andere Sparer 72 Prozent als Sonderausgaben geltend machen. In 2012 sind es schon 74 Prozent. Seit 2013 können sogar 76 Prozent der Kosten abgesetzt werden. Es erfolgt eine schrittweise Anhebung des Satzes. In 2025 liegen die abzugsfähigen Beiträge dann bei 100 Prozent.

Sofortrenten zahlen sich aus wie Praxistests klar machen

Laut Modelltest ist eine Sofortrente eine private Rentenvorsorge, die es gegen eine Einmalzahlung gibt. Die Experten der Stiftung Warentest haben die Angebote der Sofortrente ebenfalls genauer untersucht und konnten gute Angebote ausmachen. Die besten Anbieter finden Sie unter Sofortrente.

Altersvorsorgewirksame Leistungen im Produkttest

Altersvorsorgewirksame Leistungen sind im Geldtest vom Arbeitgeber zur Verfügung gestellte Leistungen, die im Rahmen eines Tarifvertrages vereinbart worden sind. Wer eine betriebliche Altersversorgung abschließen möchte, der kann zusätzliche Zuwendungen durch den Arbeitgeber erhalten. Alles Interessante rund um die Thematik AVWL können Sie auch die getesteten Versicherungen unter https://www.altersvorsorge-heute.de/altersvorsorgewirksame-leistungen-avwl/ in Erfahrung bringen.

Altersvorsorgetest ergibt Plus für fondsgebundene Anlagen

Die beste zusätzliche private Vorsorge in 2014 und 2015 bleibt noch immer die Riester-Rente. Zu diesem Fazit kommt nicht nur die Stiftung Warentest. Die hohen Zulagen zeigen, dass es bei keiner anderen privaten Rentenversicherung eine ähnlich hohe Rendite zu erzielen gibt. Allerdings ist die fondsgebundene Anlage dabei die beste Wahl. Bei der klassischen Rentenversicherung werden höhere Kosten für Abschluss und Verwaltung verlangt. Das geht selbstverständlich zu Lasten der Rendite. Fazit: Fonds sind die beste Alternative. Hier wird das eingezahlte Geld höher verzinst. Lassen Sie sich jetzt TÜV-geprüft Ihre Möglichkeiten erklären und wählen Sie anschließend den besten Tarif. Aktuelle Testergebnisse können Sie immer auch unter Altersvorsorgetest einsehen. Dabei haben die Testinstitute ASSEKURATA, Morgen und Morgen, Focus Money und Co. getestet.

Private Rentenversicherung: Debeka ist im Kostentest Testsieger und es gibt mehrere Gewinner (aktuellste Berichte/Stand: 2016)

Die Debeka ist im Vergleich der privaten Rentenversicherung in 2011 zum Sieger gekürt worden. Ausgezeichnet wurde der Tarif A1 mit einer Gesamtbewertung von 1,6. Die Stiftung Warentest hat 4 Teilkategorien für die Bewertung herangezogen:

  • Testkriterium 01: Garantierte Rentenzusage: 1,9
  • Testkriterium 02: Anlageerfolg: 1,7
  • Testkriterium 03: Flexibilität: 1,2
  • Testkriterium 04: Transparenz: 0,5

Im 2012 veröffentlichten Altersvorsorge Test konnten hingegen etliche Anbieter ebenfalls eine Gesamtbewertung von 1,6 kommen. Unter anderem die Versicherer Interrisk und die HUK erzielen eine ebenso gute Bewertung. Auch in 2013 werden die Angebote als sehr gut bewertet. Ohne eine private Altersvororge droht laut Angaben der Bundesregierung vielen deutschen Bürgern die Altersarmut.

Allianz Versicherung laut Stiftung Warentest bei Fonds ganz vorne

Im Bereich fondsgebundene Rentenversicherung ist die Allianz Testsieger im Verbrauchstest mit einer Bewertung von 1,3 („sehr gut“). Aber auch die betriebliche Altersvorsorge der Allianz Versicherung ist sehr gut bewertet worden. So haben Verbraucher die Möglichkeit eine betriebliche Altersvorsorge in Form einer Pensionskasse, einer Direktversicherung oder einer Unterstützungskasse zu erhalten. Im Bereich Flexibilität und Transparenz erhält die Allianz Versicherung eine sehr gute Bewertung.

Nicht auf gute Testberichte allein vertrauen

Alle durchgeführten Prüfungen im Tariftest sind ein guter Gradmesser für die Qualität der Anbieter bzw. der Tarife. Jedoch beruhen die Kontrollberichte stets auf der Berechnung von Modellkunden. Die persönlichen Ergebnisse können zum Teil erheblich von diesen Standards abweichen. Auf https://www.altersvorsorge-heute.de/ haben Sie die Möglichkeit, online & TÜV-geprüft einen persönlichen Vergleich anzufordern. Dieser Vergleich wird selbstverständlich kostenlos angeboten und ist unverbindlich. Denn die beste Vorsorge für einen Modellkunden muss nicht die beste im Einzelfall sein.

Jetzt vergleichen

Ohne Pflegeversicherung geht es nicht mehr

Eine zusätzliche Pflegeversicherung ist in der heutigen Zeit wichtiger als je zuvor. Die Tarife des Testes werden seit Beginn des Jahres 2013 fest bezuschusst. Bei einem Pflegetagegeld in Höhe von 100 Euro zahlen Versicherte auch dann nicht mehr als 55, wenn sie älter als 45 Jahre alt sind. Unter der Rubrik Pflegeversicherung Test finden Sie die aktuell besten Versicherer.

Die besten Anbieter im Testmagazin

Alle namhaften Anbieter haben eine Altersvorsorge im Sortiment. Wichtig dabei ist, dass ein zuverlässiger Anbieter gewählt wird. Mit der Debeka und der Allianz Versicherung können Verbraucher aufgrund der Unternehmenssicherheit nicht viel falsch machen. Aber auch andere Anbieter ermöglichen eine hohe garantierte und gesicherte Zusatzrente. So erzielen unter anderem auch die Produkte der HUK gute Note von den Prüfern. In 2012 kann HUK sogar Bester im Bereich klassische Riester Rente werden.

Die erwartete gesetzliche Rente wird den gewohnten Standard im Alter nicht erhalten können. Meist beträgt diese weit weniger als die Hälfte des letzten Nettoeinkommens.

Doch was kann der Nutzer ergänzend tun?
Welche Möglichkeiten der privaten Vorsorge gibt es?
Wie verhält es sich mit der betrieblichen Vorsorge?
Und wie passen diverse Steuererleichterungen dazu?

Es ist eine komplexe Thematik in der Testzeitung, die sich hier offenbart. Eine private Altersvorsorge muss zu den individuellen Anforderungen passen. Eine pauschale Lösung gibt es nicht. Schon deshalb ist eine umfassende Prüfung der Altersvorsorge-Varianten vor dem Vertragsabschluss notwendig. Dafür gibt es unabhängige Experten, die sich bis ins Detail mit allen Möglichkeiten beschäftigt haben und Ihnen bei der richtigen Wahl helfen.

Jetzt vergleichen

Renten- und Lebensversicherungen im Altersvorsorge Versicherungstest

Zu den klassischen Formen der privaten Vorsorge gehören die Renten- und Lebensversicherungen. Sie sind in vielen Haushalten ein fester Bestandteil für den Vermögensaufbau. Renten- und Lebensversicherungen sind sichere Anlagen, sie bieten eine garantierte Verzinsung und sind gut kalkulierbar. Der Versicherte weiß von Beginn an, welche Auszahlung er mindestens erhält.

Die Unterschiede: Kosten und Renditen

Lebens- und Rentenversicherungen unterscheiden sich maßgeblich hinsichtlich der garantierten Auszahlung und bezüglich der Gewinn- und Überschussbeteiligungen. Hinzu kommt die Verzinsung der angesparten Beiträge, wenn der Sparer sich für Fondsanlagen entscheidet. Die gesamte Auszahlung wird beeinflusst von den Kosten, die ein Versicherer veranschlagt und von den Renditen, die die Versicherung erwirtschaftet. Diese ist wiederum davon abhängig, ob der Versicherungsnehmer eine klassische Lebens- oder Rentenversicherung wählt oder ob ein fondsgebundenes Produkt in Frage kommt.

Interessantes zur Vorsorge im Kundentest

Niemand möchte am Ende der Laufzeit weniger Geld bekommen als er über die Jahre hinweg eingezahlt hat. Doch gleichzeitig möchte der Antragsteller eine solide Rendite erwirtschaften. Letztlich ist mit der Auswahl der Versicherung im Altersvorsorge Testverfahren auch eine Entscheidung zu treffen, welches Risiko er eingehen möchte. Die klassische Versicherung gewährt nur eine garantierte Verzinsung zuzüglich der Gewinn- und Überschussbeteiligungen.

Fondsprodukte verzinsen sich, doch es besteht das Risiko von Wertschwankungen. Als beste Lösung empfehlen sich Hybridprodukte, die Sicherheit und Rendite koppeln. Machen Sie keine Kompromisse und lassen Sie sich jetzt professionell beraten. Nutzen Sie dazu unser TÜV-geprüftes Formular und machen den Altersvorsorge Test.

Altersvorsorge Test Tipp: Finanzbedarf ermitteln im Policentest

Bevor der Verbraucher sich für eine Form der Vorsorge entscheidet, muss der tatsächliche Finanzbedarf ermittelt werden. In vielen fällen ist hier eine Fachberatung sehr hilfreich. Denn oft kann der Bürger seinen eigenen Bedarf für den Ruhestand nicht errechnen. Die Beratung bei Informationsstellen sollte kostenlos und unabhängig sein. Die Daten der Kunden dürfen nicht an Dritte und an Werbeträger vermittelt werden.

Beratung für die Altersvorsorge im Leistungstest der Rentenanbieter

In jeder größeren Stadt ist eine Beratungsstelle des Rententrägers vorhanden. Sie berät den Angestellten über seine eingezahlten Beiträge und er kann zuverlässige Aussagen tätigem geben, wo ein Sparpotential gegeben ist. Für das Gespräch ist es sehr wichtig, dass alle gewünschten Dokumente zum Termin mitgebracht werden. Denn nur so kann der Sachbearbeiter eine Analyse erstellen.

Direktversicherungen bestehen Vergleich

Es ist für die Prüfer der Versicherungen sehr erstaunlich, dass die Direktanbieter einen besseren Kundenservice anbieten können, als die Filialversicherer. Die Qualität der Kundengespräche und die Transparenz der Verträge war bei einer Kontrolle deutlich besser. Es zeigt auf, wie leistungsstark die Direktversicherer aus dem Internet sein können. Durch die schlankere Unternehmensstruktur können mehr Geld für die Beratung und die Rendite investieren.

Verbraucherzentralen raten zur Vorsicht

Die Verbraucherzentralen in Deutschland raten den Interessenten zur Vorsicht. Nicht im jeden Fall ist jede Altersvorsorge für einen Verbraucher geeignet. Darum ist es wichtig, sich über die entsprechenden Produkte zu informieren. Es müssen auch die Nachteile ermittelt werden. Denn nur durch die Gegenüberstellung der Tarife kann das beste Preis-Leistungs-Angebot ermittelt werden.

Jetzt vergleichen

Testkunde: Produkte der Sparkasse

Neben den Versicherungen ist es auch den Sparkassen möglich, eine Altersvorsorge zu generieren. Es können die gleichen Produkte einer Riester-Rente oder Kapitallebensversicherung abgeschlossen werden. Im Altersvorsorge Test konnten die Versicherungen keine nennenswerten Erfolge verbuchen. Das liegt unter anderen daran, dass die Renditen und die garantierten Rentenzusagen nicht konkurrenzfähig sind.

Allianz – Altersvorsorge Test Sieger

Laut dem Institut für Vorsorge und Finanzplanung hat die Allianz mit ihrem Riester-Tarif die beste Vorsorge auf dem Markt platziert. Entscheidend für den Gesamtsieg, war die hohe Solidität und die Flexibilität der Tarife. Laut dem Altersvorsorge Test, waren aber auch die Anbieter AXA, Postbankversicherung, Volkswohlbund, HDI Gerling, Debeka und Cosmos Direkt gut auf dem Markt positioniert. Das macht deutlich, dass die Versicherungen und auch die Banken das Thema der Altersvorsorge ernst nehmen und sich den Wünschen der Kunden anpassen.

Gesetzliche Rente deckt kaum noch den Bedarf

Es ist klar, dass die Rentenzahlungen immer weiter sinken werden. Doch laut dem Handelsblatt, ist die gesetzliche Versorgung teilweise besser als ihr Ruf. Sie stellt fest, dass ein Verbraucher die Angebote der Versicherungen genau untersuchen muss. Denn sonst kann es passieren, dass die Leistungen der gesetzlichen Rente deutlich besser ausfallen, als die private Vorsorge. Besonders bei der Rendite muss der Interessent aufpassen. Denn hier können die Versicherungen an meisten einsparen. Nur eine Gegenüberstellung der Offerten kann das Offenbaren.

Testwertung der Aachen Münchener

Die Aachen Münchener ist ein Tochterunternehmer der Generali Versicherung. Das deutsche Traditionsunternehmen kann regelmäßig sehr gute Bewertungen von den Analysehäusern erhalten. Prüfungsinstitute bestätigen die Kundenfreundlichkeit, Flexibilität und die Leistungsfähigkeit der Policen. Das setzt sich auch in den Versicherungssparten Altersvorsorge durch.

Selbstständige haben nur eine Möglichkeit für die private Vorsorg

Selbstständige und Freiberufler haben keinen Anspruch auf eine Riester-Rente. Nur indirekt können sie von den Vorteilen profitieren, wenn der Partner eine staatlich unterstützte Police abschließen kann. Damit auch Unternehmer eine private Vorsorge abschließen können, wurde die Rürup Rente erschaffen. Sie ist auch unter dem Namen Basisrente bekannt. Der Policeninhaber erhält keine Zulagen. Doch über die Steuererklärung kann der die Kosten der Versicherung über Sonderbelastungen absetzten. Über diesen Steuereffekt kann viel Geld eingespart werden. Je mehr Geld der Nutzer investiert, desto höher auch das Sparvolumen. In einigen Fällen kann sich diese Variante auch für Angestellte und Beamte lohnen.

Altersvorsorge Test ergibt: AXA bietet gute Tarife

Die AXA ist ein französisches Unternehmen, was in Deutschland unterschiedliche Versicherungsprodukte vertreiben darf. Darunter auch die der Altersvorsorge. Dieses Thema scheint dem Versicherer sehr wichtig zu sein. Denn in den Berichtergebnissen taucht der Anbieter oft unter den Top-Ten auf. Das macht deutlich, welches Leistungsniveau die Versicherung anstrebt. Die Tarife können mit guten Testnoten überzeugen, durch Rendite und die garantierte Rentenzusage. Lediglich bei der Kundenberatung gab es in der Vergangenheit einigen Nachholbedarf.

Beratung der Versicherer

Immer wieder werden die Versicherer auf deren Beratungsqualität untersucht. Dabei stellten unterschiedliche Prüfer fest, dass einige Anbieter nicht immer das Wohl des Kunden berücksichtigen. In einigen Fällen wurden Produkte angepriesen, welche sich nicht eigneten. Oder Zusatzpolice wurden abgeschlossenen, die keinen Sinn für den Kunden ergaben. Die Prüfer stellten in der Testbewertung aber auch fest, dass die meisten Versicherer die bekannten Problematiken der Beratung über die Jahre erkannt haben und diese entsprechend ausbesserten. Dadurch kamen sie zu dem Schluss, dass die Qualität der Beratungen für die Altersvorsorge über die Jahre deutlich besser geworden ist.

Stiftung Warentest benotet alle Produkte im Versicherungsbereich

Die Stiftung Warentest wurde auf Beschluss des Bundestages 1964 gegründet. Sie untersucht seither angepriesene Produkte, die auf dem Markt erscheinen. Dabei werden nicht nur Banken und Versicherer untersucht. Auch Autos, Lebensmittel und Elektrogeräte werden eingehend geprüft. Durch die leicht verständlichen Bewertungen können sich Interessenten einen besseren Überblick über die tatsächlichen Qualitätsstufen verschaffen. Viele Firmen fürchten die Bewertungen, da sie eine direkte Auswirkung auf die Verkaufszahlen eines Produktes hat. Aus diesen Grund sind immer mehr Produzenten angestrebt, einwandfrei zu arbeiten.

Deka setzt sich bei Focus Money durch

Gemeinsam mit dem Institut für Vermögensaufbau, untersuchte Focus Money im Zusammenhang mit unterschiedlichen Testkundin unterschiedliche Fonds der Riester-Rente. Auch wenn die DWS vorne liegt, sind ebenso die Leistungen der Deka zu erwähnen. Besonders die Tarife ZukunftsPlan Classic, ZukunftsPlan Select und Deka Bonus Rente konnten sich gegen eine Vielzahl von Mitbewerbern durchsetzten. In der Gesamtbewertung erhielt die Deka den dritten Rang.

Jetzt vergleichen

Altersvorsorge Test Empfehlung für Angestellte: Entgeldumwandlung

Damit der Angestellte eine weitere Möglichkeit der Vorsorge hat, kann er bei seinem Arbeitgeber eine betriebliche Altervorsorge beantragen. Jeder Arbeitgeber muss diesen Wunsch nachkommen. Der Arbeitnehmer hat jedoch Mitspracherecht, wenn es um die Auswahl des Anbieters geht. Die Beiträge werden vom Bruttoeinkommen abgezogen und direkt an den Versicherer überwiesen. Der Firmeninhaber kann so auch die Lohnkosten senken. Das wirkt sich bei der Steuererklärung positiv aus. Die Funktionsweise der Versicherung nennt sich auch Entgeldumwandlung.

Bewertung der Wirtschaftswoche

Die Fachzeitschrift Wirtschaftswoche beschäftigt sich mit alle Themen der Wirtschaft auf nationaler und internationaler Ebene. Auch für viele Führungskräfte ist sie ein guter Parameter um die finanziellen Situationen besser einschätzen zu können. Am 10. Januar 2014 veröffentlichte sie einen Beitrag zur privaten Vorsorge. Dazu wurden viele Testkundinnen befragt. Sie bestätigt, dass durch die richtige Auswahl der Tarife eine solide Vorsorge geschaffen werden kann. Es ist nur wichtig, dass sich die Verbraucher ausreichend über dieses Thema informieren.

Jetzt vergleichen

Altersvorsorge Test der Helvetia Versicherung

Der Schweizer Versicherer kann sich schon seit einigen Jahren auf dem Deutschen Versicherungsmarkt behaupten und testet Altersvorsorgekosten. Insbesondere bei der fondsgebundenen Rentenversicherung erhält er sehr gute Bewertungen von Franke & Bornberg. Für die Jahre 2012 und 2013 konnte das Ananlysehaus für die Tarife der Helvetia ein „hervorrangend“ oder auch FFF bestätigen. Ähnlich gute Benotungen gibt es für die Unfallversicherung oder die Berufsunfähigkeitsversicherung.

Vorsorge fürs Alter bereits für Studenten notwendig

Nicht nur für junge Arbeitnehmer ist eine Vorsorge fürs Alter sinnvoll und notwendig. Auch Studenten sollten über ihren Ruhestand nachdenken. Denn es gilt als sicher das die gesetzlichen Renten nicht ausreichen werden, um davon leben zu können. Viele Versicherer gewähren dieser Berufsgruppe einen Sonderrabatt. Die Vertragskonditionen sind dabei nicht schlechter. So ist es auch Studenten möglich sich für ihren Ruhestand abzusichern.

Altersvorsorge Test: Vorsorge auch für Beamte immer wichtiger

Beamte können nicht ohne Weiteres eine staatlich unterstütze Versicherung abschließen. Denn sie erhalten vom Staat eine Pension. Doch seit Jahren wird diese nicht angepasst. Das bringt immer mehr Staatsdiener in die Lage, dass sie sich von der Versorgung ausschließen lassen. Erst wenn diese genehmigt wird, können sie eine Riester-Rente oder Rürup-Rente abschließen. Die Renditen und garantierten Rentenzahlungen sind inzwischen deutlich besser als so manche Pensionszahlung.

Mehr Schutz durch das Altersvorsorgeverbesserungsgesetz

Seit der Einführung der privaten Vorsorge stand diese immer wieder in der Kritik. Versicherer der Alterszusatzversicherungen klärten die Kunden nicht ausreichend darüber auf, welche Kosten entstehen können. Auch gab es Streitigkeiten über die Höhe der Zinsen und die garantierte Rentenzahlung. Der Gesetzgeber erkannte die Startschwierigkeiten und veranlasste 2013 eine entsprechende Gesetzesgrundlage. Versicherer müssen nun eine konkrete Übersicht der Kosten zur Verfügung stellen. Ebenfalls sind sie zu mehr Transparenz gezwungen, wo das Geld des Kunden angelegt wird.

Altersvorsorge Test Ergebnis: Lebensversicherungen nicht sicher

Staatlich unterstützte Altersvorsorgen sind vor dem Jobcenter sicher. Zulagen und Einzahlungen bleiben von der Berechnung unberührt. Bei einer Kapitallebensversicherung können die Sachbearbeiter des Jobcenters verlangen, dass diese ausgezahlt wird. Es gibt daher keinen gesetzlichen Schutz für den Anleger. Daher ist es sinnvoller eine Riester-Rente abzuschließen.

Altersvorsorge Test 2016: Altersabsicherung essentiell

Die Riester-Rente kann auch in eine Wohn-Riester umgewandelt werden. Seit Anfang 2014 erhalten die Sparer eine bessere Förderung und die Beantragung ist deutlich vereinfacht worden. Durch diese Form der Altersvorsorge können die Verbraucher sich den Traum einer eigenen Immobilie ermöglichen. Durch die Förderung des Staates werden mehrere tausend Euro eingespart. Aus diesen Grund ist die Wohn-Riester die derzeit populärste Altersvorsorge. Besuchen Sie auch unsere anderen Fachportale:

Private Sofortrente im Altersvorsorge Test Vergleich

Bei der privaten Rentenversicherung gibt es noch die Sofortrente. Dabei können Versicherte eine lebenslange Vorsorge gegen eine Einmalzahlung erhalten. Die Experten der Stiftung Warentest raten den Kunden dazu, dass die Tarife im Bereich der Privatrente gegen Einmalzahlung verglichen werden. Denn die Unterschiede sind zum Teil recht gravierend wie der Vergleich aufgedeckt hat. Die besten Angebote bieten über 5,6 Prozent Zinsen im Jahr. Im Vergleich zu anderen Vorsorgevarianten ist das eine sehr hohe Rendite für die Versicherten. Auch hier können Sie die besten Anbieter aus dem aktuellen Finanztest untereinander vergleichen, wenn Sie für das Alter abgesichert sein möchten.

Gesetzliche Förderung und Garantie im Altersvorsorge Test

Die Beiträge als auch die staatlichen Zulagen werden vom Staat garantiert. Es entstehen den Versicherten keinerlei Kosten beim Eintritt der Rentenzahlung. Kunden erhalten auch während der Sparphase eine sehr hohe Rendite. Gute Versicherer im Bereich Anlageerfolg, Rentenzusage im Alter, Transparenz als auch in der Kategorie Flexibilität sind vor allem die Alte Leipziger Versicherung, die Debeka, die Europa Rentenversicherungen als auch die Allianz Deutschland SE aus München und Berlin.

Klassische Rentenversicherungen auf dem Prüfstand von Altersvorsorgetest

Die klassischen Angebote können im Vergleich nur befriedigende und ausreichende Bewertungen erhalten. Auch die garantierte Rente im hohen Alter fällt für die Kunden nur sehr mäßig aus. Eine bessere Möglichkeit bietet hingegen ein Fondssparplan, der auch weniger Kosten im Abschluss voraussetzt. Zusätzliche Möglichkeiten zum Sparen ergeben sich noch durch die Basisrente als auch die Kapitallebensversicherung. Die beste Basisrente und somit die Nummer Eins ist die Debeka, die laut Bericht nicht nur eine hohe Rentenzusage ermöglicht, sondern dem Verbraucher auch günstige Beiträge zu bieten hat.

Jetzt vergleichen