VBL Altersvorsorge Test

Das Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder ist eine Anstalt des öffentlichen Rechts und bietet eine betriebliche Altersvorsorge an. Dabei wird das Leistungsspektrum im Rahmen der besten Pensionskassen im Stiftung Warentest unter die Lupe genommen. Welche Leistungen die VBL Altersvorsorge zu bieten hat und was die Tester festgestellt haben, möchten wir im folgenden Beitrag gerne einmal zusammenfassen und vorstellen.
Es gibt zahlreiche Produkte zur Vorsorge auf dem Markt. Um Ihnen die beste Altersvorsorge bieten zu können, erstellen wir eine ganz unverbindliche Bedarfsanalyse für Sie und Ihre Familie. Es stehen auch die aktuellen Testsieger zur Auswahl.

Stiftung Warentest vergleicht das Leistungsspektrum der VBL Pensionskasse

  • Anstalt öffentlichen Rechts
  • Versorgungsleistung bei Tod
  • Todesfallleistung zu-/ abwähl­bar
  • Versorgungsleistung bei Invalidität
  • Erwerbsminderungsleis­tung zu-/abwählbar
  • Rechnungszins (Prozent) 1,75
  • Kapitalwahlrecht (Kapital statt Rente)
  • Beitragszuzahlung möglich (zu unveränderten Bedingungen)
  • Angebot unabhängig von der Zahl der Arbeitnehmer

Eine Erwerbsunfähigkeitsleistung, eine Berufsunfähigkeitsleistung und ein Angebot für alle Arbeitgeber steht nicht zur Verfügung. Die bAV Testsieger werden hier aufgelistet.

Jetzt Vergleich anfordern >

Finanztest berichtet über die VBL Altersvorsorge

Rund 1,7 Millionen Angestellte des öffentlichen Dienstes haben die Möglichkeit mit einer höheren Zusatzrente zu rechnen, so geht es aus einem Urteil des Oberlandesgerichts (OLG) Karlsruhe hervor. Das berichtet die Stiftung Warentest bzw. Finanztest unter Berufung des Urteils (Az. 12 U 99/04), das die Neuregelung der Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) für unwirksam erklärt hat.

test.de berechnet die VBL Betriebsrente

Auf dem Webportal test.de werden die aktuellen Meldungen und Testergebnisse der Stiftung Warentest vorgestellt. Demnach ist die Auszahlung steuerpflichtig, die Einzahlung ist jedoch steuerfrei. Sofern die Einzahlungen versteuert wurden, kann die Rentenzahlung steuerfrei ausgezahlt werden. So berechnet das Portal test.de die Zusatz­rente (VBL-Rente) für den öffentlichen Dienst. Der Teil VBL I demnach ist voll steuer­pflichtig, beim Teil VBL II wird hingegen nur der Ertrags­anteil versteuert.

Die Beispielrechnung der Altersvorsorge
  • VBL-Rente I 12 Monate x 125 Euro = 1 500 Euro
  • Steuer­pflichtiger Teil: 100 % = 1 500 Euro
  • VBL-Rente II 12 Monate x 375 Euro = 4 500 Euro
  • Steuer­pflichtiger Teil: 18 % = 810 Euro
  • Steuer­pflichtiger Teil insgesamt = 2 310 Euro

Die Gesamtsieger aus den Bereichen betriebliche Altersversorgung, der privaten Altersvorsorge und der Alternativen finden Sie auch auf diesem Beitrag.

Weitere Themen laut VBL

  • Pflichtversicherung
    RIMA-Meldeverfahren
    Online-Meldung V2
    DATÜV-ZVE
    EDI
    Zahlungsverkehr
    Freiwillige Versicherung
    Entgeltumwandlung
    Riester-Förderung
    eAVIS
    VBLextra
    Rentenversicherung VBLklassik
    Angebotsrechner
    Entgeltumwandlung
    Riester-Förderung
    Rentenplaner
    Rente beantragen

Jetzt Vergleich anfordern >

VBL. Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder

Anstalt des öffentlichen Rechts

Hans-Thoma-Straße 19
76133 Karlsruhe
Telefon 0721 155-0
Telefax 0721 155-666
E-Mail info@vbl.de
https://www.vbl.de/

Die Angebote der VBL Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder steht nicht in unserem Tarifvergleich. Wir informieren lediglich über die Möglichkeiten der Altersvorsorge.